Wappen Frenke

FRENKE

Die Herren zu Frenke


   Die Herren zu Frenke

Wappen der Herren zu Frenke
Wappen der Herren zu Frenke Die Ritter von Frenke gehören zum ältesten Adel des Wesergebietes. Ihren Stammsitz hatten sie im Dorf Frenke. Ihr Familienbesitz umfasste u.a. auch die Dörfer Daspe, Hehlen, Esperde, Brockensen, Bessinghausen, Linse, Halle und Tuchtfeld.
Ihr weiterer Streubesitz lag in einem etwa 40 km langen Gebiet beiderseits der Weser zwischen Hameln und Holzminden und reichte im Südosten bis in den Raum Einbeck.
Die von Frenkes waren Lehnsleute der Edelherren von Homburg, der Grafen von Everstein und der Äbte von Corvey. Ihr bedeutender Güterbesitz hätte fast als Grundlage für ein kleines Territorium ausgereicht. 1231 erstmals urkundlich erwähnt, starb die Familie um 1560 im Mannesstamme aus.
Ihr Herrensitz im Dorf Frenke verfiel.
Wappen der Herren zu Frenke

 


Streubesitz der Herren zu Frenke

von Frenke Streubesitz

 


Hauptseite
Frenke aktuell / Jahresterminkalender
Zur Zeittafel
Zum Namen des Ortes
Dorfrundgang
Heimatstube Frenke
Frenke in alten (und neueren) Ansichtskarten
Panoramabilder
950 - Jahrfeier / Ortschronik


last update: 28.07.2012